Wer begonnen hat…

Drei Monate Praktikum sind nun vorbei und es ist an der Zeit, ein Zwischenfazit zu ziehen.

Wenn ich an meinen Start Mitte August zurück denke, merke ich, dass sich einiges verädnert hat. Am Anfang habe ich mir mit dem geregelten Tagesablauf und den festen Arbeitszeiten ziemlich schwer getan – für mich als Student war es eine total neue Erfahrung, jeden Tag früh aufzustehen, den ganzen Tag zu arbeiten und erst abends nach Hause zu kommen. Haushalt, Wäsche, der Wocheneinkauf und auch meine Freunde mussten jetzt hinten angestellt werden, da der Großteil meiner Woche nun verplant war, definitiv eine Umstellung. Dann wurde ich gleich zu Beginn meines Praktikums auch noch krank, was die Sache leider nicht besser machte.

Nachdem ich wieder fit war, nahm ich mir vor, an mir zu arbeiten. Und es klappte: Nach und nach fiel mir das frühe Aufstehen nicht mehr ganz so schwer und auch die Neu-Organisation des Haushalts wurde mit der Zeit einfacher. Jetzt stehe ich gerne jeden Morgen zusammen mit meinem Freund auf, der schon sehr früh mit der Arbeit beginnt. So schaffe ich es, um kurz nach sieben in Frankfurt zu sein und kann gemütlich in meinen Tag starten. Bevor meine Kollegen kommen, habe ich schon viele ToDos abgearbeitet und sehe neuen Aufgaben gelassen entgegen – und der frühe Feierabend ist mir damit auch (fast immer) sicher.

Zum Glück ist mein Arbeitsalltag seit Beginn an abwechslungsreich und vollgeplant mit eigenen Aufgaben, was das frühe Aufstehen und die 39 Stunden Arbeitszeit pro Woche dann doch etwas erträglicher machen. Hinzu kommt natürlich noch der tolle Blick auf die Frankfurter Skyline, hinter der jeden Morgen die Sonne aufgeht und mich damit glücklich macht – es sind eben die kleinen Dinge im Leben, die zählen.

„Wer begonnen hat, hat schon die Hälfte getan“ so schrieb Horaz einst in seinen Briefen, mein Fazit bisher lautet aber etwas anders. Wer bei der ING DiBa ein Praktikum begonnen hat, der wird es lieben – das verspreche ich euch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s