5 Dinge.. (#2)

Nachdem ich vor kurzem schon einige Vorteile meines Praktikums bei der DiBa aufgezählt habe, geht es jetzt mit den nächsten fünf Fakten weiter. Übrigens: Zu Teil 1 der Fakten geht es hier entlang.

6. Die Dachterasse
Die Dachterrasse ist einfach ein Traum! Dadurch, dass ich mein Praktikum im August angefangen habe, konnte ich die ein oder anderen Sonnenstrahlen auf der Dachtrasse im 13. Stock des Bürogebäudes der ING-DiBa genießen – und zwar mit Blick auf die Frankfurter Skyline.

diba3

7. Kaffee, Tee und Wasser – UND KUCHEN!
Mineralwasser, ein dutzend Teesorten und Kaffee in allen Variationen gibt es im Büro kostenlos. Zwar gibt es viele Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Getränke zur Verfügung stellen, ich finde es allerdings keine Selbstverständlichkeit. Deshalb: Dankeschön, liebe ING-DiBa, dass ihr mich an langen Arbeitstagen mit Espresso wachhaltet, mit heißem Kakao und Tee wärmt und ich meine schwere Wasserflasche nicht mitnehmen muss 😉 Doch nicht nur das Stillen von Durst wird hier berücksichtig, auch die Seele wird regelmäßig mit Kuchen, Donuts oder kleinen Häppchen verwöhnt, die Kollegen zum Einstand, Geburtstag oder auch einfach mal so mitbringen. Ihr seid die besten!

8. Akzeptanz
Sicher denkt ihr euch bei deiser Überschrift: Akzeptanz, das gibt’s doch überall – aber ich denke, das ist nicht so. Ich kenne es von anderen Arbeitgebern, dass man mit kurzen Hosen oder Kleidern im Büro, offensichtlichen Tattoos oder bunten Haaren des öfteren schief angeschaut wird oder die Kollegen hinter dem Rücken sogar tuscheln – so etwas gibt es hier nicht. Tattoos und sogar bunte Haare gehören hier in der Marketingabteilung zum Alltag, trotz der allgemein eher konservativen Bankbranche. Auch kürzere Hosen und Kleider sind bei heißen Temperaturen willkommen und sorgen nicht für Kaffeeklatsch. Alles in allem habe ich noch nie eine so hohe Akzeptanz gegenüber „anderem“ erlebt wie hier.

9. Der Ruhebereich
Der Ruhebereich ist meine persönliche Oase bei Kopfschmerzen. Da ich leider ziemlich häufig an Migräne leide, ist der Ruhebereich für mich der ideale Rückzugsort, um trotzdem konzentriert weiterarbeiten zu können. Hier darf nicht telefoniert oder laut gesprochen werden, weshalb es sich hier sehr entspannt arbeiten lässt.

10. Wohlfühlcharakter
Alles in allem bietet die ING-DiBa für mich alles, was ich mir als Praktikantin wünsche – von den hilfsbereiten, netten und sehr qualifizierten Kollegen, über die abwechslungsreichen und eigenständigen Aufgaben, die Arbeitszeiten und die erstklassige Vergütung bis hin zur Kantine und der Teeküche. Hier fühle ich mich einfach wohl, anders kann ich es nicht ausdrücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s